statement

Deutsch

In meiner künstlerischen Arbeit beschäftige ich mich mit zwei- und dreidimensionaler, ortsbezogener und multimedialer Gestaltung. Ich produziere Collagen, Stillleben, Fotografien und initiiere ortsbezogene Aktionen.

Zentrale Themen in meinen Arbeiten sind der Mensch und sein Körper, das menschliche Verhalten und die Umgebung, in der sich der Mensch bewegt.

Ausgangspunkt für meine Bilder, Stillleben und Aktionen sind eigene Erfahrungen, weshalb manche Arbeiten Selbstportraits sind. Ich beobachte das menschliche Verhalten, verarbeite es, platziere es neu und verändere damit seine Bedeutung.

Collage
Als Arbeitsmaterial werden nicht ausschließlich eigene Fotografien genutzt, sondern teilweise auch gefundene Bilder, sowohl analog als auch digital. In den Collagen ist die menschliche Figur vor allem in abstraktem Sinne anwesend, in seinem physischen Ausdruck – der Körper als Objekt mit seiner individuellen Körperhaltung, seinem Gesichtsausdruck und seiner Emotion.

Die verwendeten Bilder haben stets einen anderen Hintergrund, was es mir ermöglicht, in Schichten zu arbeiten. Die unterschiedlichen Bildelemente werden aus ihrem eigenen Kontext herausgelöst und neu zusammengesetzt. Dadurch wird Zeit neu organisiert und angeordnet. Meine Collagen sind eine Art von visualisierten und ‚flach’ gemachten Gedanken. Sie werden in eine neue Ebene geführt, um die Betrachter aus ihrer ‚comfort zone’ herauszuholen und um sie anzustoßen, die Welt anders zu betrachten.

Fotografie
Ich fotografiere vor allem Orte und Dinge. Die eigene Umgebung wird mithilfe der Fotografie erkundet und die Interaktion zwischen dem Menschen und seiner selbst kreierten Umgebung beobachtet. Diese Bilder repräsentieren für mich die Energie und die Spuren, die nach einem bestimmten Gebrauch hängen geblieben sind. Wir haben immer Einfluss darauf, wie unser Umfeld aussieht, es ist immer ein Produkt des menschlichen Handelns und ist deswegen veränderbar.

Dreidimensional
Die Objekte setzen sich aus bestehenden, gesammelten, gefundenen oder geschenkten Materialien und Gegenständen zusammen. Sie werden zusammengeklebt, gebunden, gestapelt oder spontan platziert und danach fotografiert. Sie repräsentieren oft Personen, Verhältnisse zwischen Personen oder bestimmte Situationen.

Aktion
Aktionen werden immer mit freiwilligen Kooperationen und der Hilfe von Besuchern oder Betrachtern vor Ort durchgeführt. Die Umgebung, in der eine Aktion stattfindet, wird inszeniert und selbst oder mit Hilfe eines Teams aufgebaut. Als Beweis einer Aktion entstehen Fotoarbeiten, wobei der Besucher und sein Verhalten ein wesentlicher Bildteil ist.

Meine Kunst bewegt sich zwischen beobachten, feststellen und registrieren auf der einen Seite und reagieren, organisieren und konstruieren auf der anderen Seite. Gefundenes Bild versus neugeschaffenes Bild. Ein Bild zwischen innen und außen. Es geht mir um die Entdeckung und Erforschung der eigenen Umgebung, um das „in-sich-hineinschauen“. Die dabei gewonnenen Informationen werden in künstlerischen Werken verarbeitet.

 

English

My artistic work consists of two and three dimensional, location based images, collages and image collections. I produce photographs, collages and three dimensional still lives.

For the photography and collage work I do not only use self made photographs, but also partly found images. Both analogue and digital. The images always have a different context, which allows me to work in layers. In collage making the different image elements are taken out of their context and are being reassembled. Thereby the concept of time is being reorganised and rearranged.

Central themes in my work are the human being, the human body and the surroundings in which humans move. The starting point for my images is often my own experiences in life, which is why some works are self-portraits. I observe human behaviour, process it, re-place it in order to alter its meaning.

My work moves between observing, detecting and the registration on one hand, and reacting, organizing and constructing on the other. The found image versus the newly created image. An image between inside and outside. 

Making art to me, is about the discovery, exploration of the own surroundings and at the same time to be able to “look inside” and translate what you see into images.